Wichtigste Utensilien sind:  

  • durch gute Beratung gekaufte Laufschuhe (Ebay bietet auch neue Schuhe an!)

  • Kleidung, die Feuchtigkeit auch raus lässt

  • Im Winter: Handschuhe und Kopfbedeckung, Beleuchtung

  • Pflaster für die Brustwarzen

  • Melkfett für die Füße, Reibungszonen

  • Pulsuhr, ggf. Radio

  • Kleingeld fürs Telefon

  • die Eigenschaft auch bei Unlust zu Laufen

  • eine tolerante Familie

   Ich wechsle z.Zt. 5 Paar Laufschuhe, ändere die Strecke, nehme alles nicht zu ernst und bin begeistert, wenn ich im Ausland "rennen" darf (wesentlich besseres Rahmenprogramm und Versorgung - ein Läufer, der bei uns um die 4 Stunden läuft, ist einfach für unsere Ansprüche zu langsam, warum weiß ich auch nicht). Für erwähnenswert halte ich auch, dass nicht unbedingt die "teure Kleidung" die Richtige ist. Ich habe in meiner kurzen Karriere erlebt, das es arrogante "Designläufer" gibt, die als Rechtfertigung für Ihre Überheblichkeit, nicht die Leistung, sondern die erstandene Bekleidung nehmen -  und das soll einer verstehen ?? . . .
 

Weitere Infos/Anregungen - Mail an run@tom42.de